Referenzen und Erfahrungsberichte

Christa Nittka
28.09.2015, 89584 Ehingen
"Sehr geehrter Herr Jäger, nachdem ich ihren Stuhl nun einige Wochen getestet habe, darf ich ihnen meine Begeisterung mitteilen. Eigentlich war er als Sitzgelegenheit vor meinem Sekretär gedacht aber inzwischen hole ich ihn mir auch an den Tisch wenn ich z.B. Besuch habe und für längere Zeit dort sitze. Ich habe das Gefühl, dass ich mich jetzt auch auf normale Stühle bewusster setze und meinen Rücken gerade halte. Am Abend wenn ich vor dem Fernseher sitze mache ich auch eine von den Übungen die sie mir mitgegeben haben. Ich möchte diesen Stuhl nicht mehr missen. 
Was natürlich auch noch zu erwähnen ist, er gefällt mir außerordentlich und passt meiner Meinung nach optimal in mein Zimmer."

 
Familie Buhtz
04.12.2013, 39179 Barleben
"Ich wollte mich einfach mal bei Ihnen melden und über die Erfahrung mit unserem Hocker seit Sommer 2013 berichten. Meine Frau hat inzwischen Ihren alten Schreibtischstuhl ganz entsorgt und sitzt bei den Schreib- tischarbeiten immer auf dem tollen Salsero Gesundheitshocker. Sie liebt ihn wahrlich!!! Genau so hatte Sie ihn sich vorgestellt. Da Sie keinerlei Balanceprobleme hat, ist er also optimal für Sie.
Na und Rückenschmerzen gibt es nicht mehr. Voller Erfolg. Danke für diese tolle Erfindung, die wir nutzen können. Na, und Optik (Ledersitzfläche) ist auch ein echter Hingucker. Ich selber nutze ihn nur selten. Mir ist er zu "wackelig". Aber jeder Mensch ist halt anders. Bei Rückenschmerzen nutze ich ihn als "Therapiestuhl". Da merke ich seine Vorteile auch.
Mich freut es, dass Sie meiner Frau einen optimalen Sitz verschafft haben.
P.S. Sie können unseren Bericht gern als Empfehlung verstehen.
"
 
Karl Hack, Pensionär
02.05.2013, 88453 Erolzheim
"Wegen meiner andauernden Rückenbeschwerden hat mir meine Krankengymnastin, Frau Brigitte Hänle, den Salsero-Stuhl zum Probesitzen ausgeliehen und ich war von der ersten Sitzprobe an von dem Stuhl begeistert und habe ihn deshalb auch umgehend gekauft. Seitdem sitze ich fast täglich viele Stunden auf diesem Stuhl, der mir permanent Bewegungsimpulse gibt und mich zum dynamischen Sitzen animiert, was die Konzentration auf die geistige Arbeit am Schreibtisch keineswegs beeinträchtigt. Das dynamische Sitzen ist für die geistig kreative Arbeit sogar förderlich. Ich besitze den Salsero-Stuhl nunmehr seit zwei Monaten und ich kann es mir nicht mehr vorstellen, auf einem anderen Stuhl an meinem Schreibtisch zu arbeiten. Das dynamisch "kippelige" Sitzen hat sich als eine Wohltat erwiesen. Der Salsero-Stuhl ist eine geradezu geniale Erfindung von Herrn Edwín Jäger. Chapeau! "
 
Jürgen Richter-Irps Marketing Kommunikation
05.01.2013, 65187 Wiesbaden
"...auf diesem Wege möchten wir uns nochmals herzlich für die Lieferung Ihres Gesundheitsstuhles bedanken. Seit einigen Monaten haben wir einen Salsero im Einsatz und sind rundum zufrieden mit dem Stuhl. Man sitzt wirklich sehr gut und verspürt eine angenehme Positionierung beim Sitzen. Ihr Versprechen, einen gesundheitsfördernden Bürostuhl zu präsentieren, können wir vollumfänglich bestätigen und freuen uns über diese Bereicherung unserer Agenturausstattung. Bei nächster Gelegenheit werden wir aufstocken und alle Arbeitsplätze mit dem Salsero ausstatten....Alles sitzt perfekt, so könnte man Ihren Salsero Gesundheitsstuhl auch überschreiben. Vielen Dank."
Dokument lesen (PDF)
 
Andreas Lachenmaier, Bankkaufmann
19.07.2012, Raiffeisenbank Illertal eG, 88453 Erolzheim
"Seit einigen Monaten nutze ich den Salsero-Stuhl als Bürostuhl und bin von der Wirkung begeistert. Anfangs war es für mich noch etwas ungewohnt, die Balance zu halten, aber schon nach einigen Tagen wollte ich auf einem "normalen" Bürostuhl nicht mehr sitzen. Ich beschäftige mich nebenberuflich mit Dorn-Breuß-Massage und kenne daher viele Menschen, die alleine durch falsches Sitzen Beckenverschiebungen und folglich auch Wirbelsäulenblockaden hervorrufen oder verstärken. Durch das tägliche Ausbalancieren ist meine Rückenmuskulatur merklich "stabiler" geworden und ich möchte auf dieses Sitzen nicht mehr verzichten. Arbeitgebern, die Mitarbeiter mit überwiegend sitzenden Tätigkeiten beschäftigen, kann ich den Salsero-Stuhl nur empfehlen. Es ist durchaus auch sinnvoll, den Stuhl nicht den ganzen Tag zu verwenden - den dies kann für "Ungeübte" anfangs auch anstrengend sein - sondern z. B. im Wechsel innerhalb eines Büros oder einer Abteilung."
 
Fachklinik für Neurologie Dietenbronn 
27.06.2012, Frauke Zimmermann, Leiterin der Physiotherapie
"Der Salsero Gesundheitsstuhl wird bei uns in der Physiotherapieabteilung für Patienten genutzt, deren Grunderkrankung überwiegend im neurologischen Bereich zu finden ist. Hierbei stellte sich heraus, dass die Rumpfkontrolle und vor allem die Beckenselektivität auf sehr hohem Niveau beübt werden kann."
Frauke Zimmermann, Physiotherapeutin

Dokument lesen (PDF)
 
Peter Lewton-Brain, Director of ADMR                                           
07.06.2012, 98000 Monaco
"After using this extraordinary chair in my osteopathy and postural rehabilitation office, I can attest to its great design. Interesting for both, patients to ´feel´ the fine lines of balance in their spines to using it myself to keep the back strong and balanced. It is a pleasure to share the news!"
Peter Lewton-Brain
 
Stefan Eggers, Musiker und Instrumentallehrer                                             
15.02.2012, 88416 Ochsenhausen
"Den Salsero Stuhl habe ich mit Absprache meines behandelnden Arztes/Neurochirurge von der Dt. Rentenversicherung ermöglicht bekommen. Er ist für meine Tätigkeit als Instrumentallehrer (klassische Gitarre) und Musiker der ideale Stuhl, den ich im Vergleich mit anderen Sitzmöglichkeiten, jedem nur wärmstens empfehlen kann. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase von 6 Wochen (in meinem Fall einer Berufseingliederung), gibt er mir seit dem jede mögliche Bewegungsfreiheit, die ich in meinem Beruf so benötige und gesucht habe. Selbst ohne Rückenerkrankung sollte jeder "sitzende" Musiker den Salsero Stuhl ausprobiert haben."
Stefan Eggers (Gitarrist)
 
Brigitte Hänle, Krankengymnastin                                             
11.04.2012, 88416 Ochsenhausen
"Das Prinzip des 'Salsero' hat mich vom ersten Moment an überzeugt. In meiner Krankengymnastikpraxis setze ich ihn fast täglich bei meinen Patienten ein, egal ob es sich um orthopädisch/ chirurgische oder um neurologische Fälle handelt. Darüber hinaus benutze ich ihn auch selbst als Schreibtischstuhl mit gleichzeitigem Trainingseffekt.
Ich habe das Modell ohne Rollen gewählt, was sich als sehr günstig erwiesen hat, da ich für meine Patienten die Schwierigkeitsgrade der Übungen so besser steuern kann. Der Stuhl ist sehr beliebt, denn mit ihm sind Verbesserungen im Bewegungsverhalten schnell spürbar zu machen, und es macht auch jedem Spaß, seine Grenzen damit auszuloten.
Ich kann diesen Stuhl ohne Einschränkungen sehr empfehlen."
Brigitte Hänle
 
Manfred Hänle, Sport- und Deutschlehrer                                             
11.04.2012, 88416 Ochsenhausen
"Zu dem Zeitpunkt, als ich den 'Salsero' kennenlernte, hatte ich starke Rückenschmerzen, speziell im Lendenwirbelbereich. Da ich als Sportlehrer sehr an Bewegung interessiert bin, war ich neugierig, ob mir der Stuhl für die Linderung meiner Rückenbeschwerden etwas bringen könnte. Schon gleich in den ersten Minuten am Schreibtisch und vor dem Computer spürte ich, dass das Sitzen für mich so viel angenehmer war, und ich hatte Spaß an diesem dynamischen Sitzen.
Ich benutze das Modell mit Rückenlehne und Rollen. Der Sitzbezug aus Alcantara hat mich sehr überzeugt.
In der Schule und in meinem Bekanntenkreis empfehle ich den 'Salsero' sehr gerne weiter."
Manfred Hänle
 
Hessing Stiftung, Geriatrische Rehaklinik                                            
Physiotherapie, 86181 Augsburg
'''Es war interessant für uns zu sehen, bei welchen Patienten wir das doch sehr wackelige Therapiegerät benutzen können. Viele Kollegen waren Anfangs skeptisch, haben sich aber über das letzte jahr überzeugt, dass der Einsatz in der Physiotherapie sehr nützlich ist.''
Dokument lesen (PDF)
 
Dr. Wolfgang Hien Forschungsbüro für Arbeit, Gesundheit und Biographie, Am Speicher XI 9, 28217 Bremen
" Für Büromenschen ist der Salsero®-Hocker fast wie ein Gesundbrunnen. Schon wenige Minuten auf diesem Hocker erinnern einen daran, dass der Mensch ein Lebewesen ist und dass es Lebewesen eigen ist, sich zu bewegen und bewegt zu werden.
Aus arbeitswissenschaftlicher Sicht kann ich den Arbeitgebern nur empfehlen, die Büros ihrer Mitarbeiter/innen mit einem Salsero®-Hocker auszustatten. Jede/r sollte mindestens einmal am Tag diesen "Sitzwechsel" vornehmen. Das bringt Bewegung in die verkrampften Glieder und sorgt darüber hinaus für eine bessere Stimmung."
 
Matthias Piest
25.06.2012, Generali Versicherungen, 88477 Schwendi   
"Man spürt von Mal zu Mal, wie die Muskulatur mitarbeitet und dadurch der Rücken gestärkt wird."

Dokument lesen (PDF)
 
EINFACH GENIAL, MDR Fernsehen                             
08.01.2008, Beitrag über den Salsero-Gesundheitsstuhl.
Dokument lesen (PDF)
 
Dietmar Hummler
Facharzt f. Orthopädie, 88400 Biberach  
"Der Gedanke, ein Therapiegerät und Arbeitsmöbel zu kombinieren, ist eine herausragende Idee."
Dokument lesen (PDF)
 
Diane Lee
Physiotherapeutin, Kanada      
"What I have been mainly using it for is for them to find and feel where the optimal pyramid of pelvic support is so that they can internalize this feeling into sitting on other surfaces." 
 
Praxis für Physio- und Physikalische Therapie
Balzer und Rahmann, 28199 Bremen      
"Weiterhin nutzen wir den Salsero- Gesundheitsstuhl zur bewussten oder reaktiven Koordinationsschulung, Haltungswahrnehmung, Verbesserung der Intra- oder/und Intermuskulären Koordination, PNF- Kettenverbesserung der Arme, Gewebemobilisation posttraumatisch und zur Hebung des Vergnügens für den Patienten, denn das Training macht Spaß!"      
Dokument lesen (PDF)
 
Anne Dohm
Physiotherapeutin im Sporthep 'Werder', 28203 Bremen      
"Positiv bewerte ich die Bewegungsamplitude des Salsero- ein Umkippen ist i.d.R. ausgeschlossen-, deshalb fühlen sich die Patienten sicherer als auf einem Pezziball."
Dokument lesen (PDF)
 
Aline Goeppert
Gyrotonic- Trainerin, Tänzerin, 81373 München      
"... der Salsero ist auch hervorragend für jeden geeignet, der zu Hause oder im Büro etwas Positives für seine Gesundheit tun möchte."       
Dokument lesen (PDF)
 
Reha Stader Straße
28205 Bremen      
"Nach anfänglicher Skepsis der Patienten wurde er als außergewöhnliches und gern in Anspruch genommenes Trainingsgerät akzeptiert".
Dokument lesen (PDF)
 
Ulrike Jaskulla, Physiotherapeutin
Praxis für Physiotherapie, 04105 Leipzig
"Der Vorteil liegt vor allem im dynamischen Sitzen. Der Patient ist ständig angeregt, mobil zu sein und sich zu bewegen. Das spricht besonders die tiefen Rückenmuskeln an, und die muss man kräftigen, um den Rücken gesund zu erhalten."
 
Dr. Agnes Kronester-Frei
München
"Seit ich den Salsero®-Stuhl habe, sitze ich dank der kleinen Minibewegungen der Sitzfläche auch als ältere Arbeitnehmerin wesentlich entspannter und mit mehr Spaß vor meinem PC am Schreibtisch, im Büro und zu Hause. Das Sitzen am Computer ist für mich Teil eines täglichen 'Mini-Bewegungsprogramms' geworden, das ich so nebenbei absolviere und dass mich kontinuierlich in Bewegung hält. Ich kann mich wunderbar im Sitzen um meine Achse drehen und in einer aktiven Haltung aufstehen. Beginnende RSI-Probleme und Steifigkeit beim Aufstehen sind wie weggeblasen! Bei diesem aktiven Sitzen wird nicht nur der Lendenwirbelbereich aktiviert, sondern darauf aufbauend auch die ganze obere Wirbelsäule mit Schultergürtel und Halswirbelbereich; kurz, ich bin sehr locker trotz beruflicher Anspannung und hellwach. Die anfänglich kurze Sitzzeit lies sich auf längere Phasen steigern, auch die Rückenlehne ist irgendwann nicht mehr erforderlich. Wichtig bleibt, dass man sich achtsam hinsetzt, aber das tut man sowieso auch bei jedem Stuhl ohne Lehne."
 
Barry Goward
Bismarckstrasse 116, 20253 Hamburg
"Ich bin Werbetexter und arbeite zu Hause am PC. Wie so oft hatte ich Rückenschmerzen gespürt und nach zwei Stunden Arbeiten musste ich aufstehen und mir eine Pause gönnen. Der Schmerz wurde schlimmer und ich musste zum Arzt und zur Physiotherapie.
Dann habe ich den Salsero®-Gesundheitsstuhl im Fernsehen auf NDR3 gesehen und war sofort fasziniert von der Idee beim Sitzen, schaukeln zu können. Schaukelübungen hatte ich bereits beim Pilates Training mit dem Gymnastikball gemacht, aber auf dem Ball zu sitzen und zu arbeiten war mir zu unsicher. Man rollt zu leicht weg. Der Salsero® hat einen sicheren Stand und man kann trotzdem erstaunlich gut mit dem Becken und der Hüfte hin und her schwenken, genau so wie beim Tanzen.
Jetzt macht es Spaß an die Arbeit zu gehen und dabei etwas für meine Rückenmuskulatur zu tun. Einige Übungsrunden drehen, dann fühlen Sie sich sehr sicher auf diesem Wunderstuhl. Klar er ist nicht billig, aber die Qualität des Materials ist hochwertig und Ihr Rücken wird sich bedanken."
 

Frank Gansert, alogis AGBeratungsunternehmen im Bereich Logistik, Alt-Moabit 90 b, 10559  Berlin
Eingesetzt wird der Salsero von Software-Entwicklern, die den ganzen
Tag auf dem Stuhl angespannt vor einem Monitor sitzen. Nicht alle, die
den Salsero in unserer Firma getestet haben, sind damit klar gekommen.
Jedoch die, die sich für den Salsero entschieden haben, sind voll des Lobes.